• Vicki&Gerry

Cascais nach Wien - Algarve

Aktualisiert: März 11


...erster Stopp in Ericeira auf Kaffee und natürlich Natas und dazu ein atemberaubender Blick auf die Klippen der Algarve. Kurze Teambesprechung wo wir übernachten wollen, dank der App von Booking.com können wir sehr flexibel unterwegs sein. Wir Baleal, typisch portugiesischer Surferort. Weiter ging's immer entlang der Küste mit tollem Blick aufs Meer. Hotel Baleal Spot überraschte mit einem super netten Empfang, sauberen, hellen Zimmern und das direkt am Strand für nur € 50 inkl. Frühstück im Doppelzimmer. Schnell haben wir alles ins Zimmer geräumt und ab ging's Richtung Stand. Menschenleer, aber im Wasser ging die Post ab. Surfer über Surfer warteten auf die perfekte Welle, während die Sonne langsam im Meer versank....


Der Hunger meldete sich zu Wort, ein passendes Lokal wurde schnell gefunden und das traditionelle Gericht "Polvo" wurde wieder bestellt...lecker war's wieder...auch der gegrillte Fisch und die Muscheln konnten sich sehen lassen. Ein kurzer Verdauungsspaziergang führte uns zu einer Surferbar. Auf den ersten Blick war dort mal so gar nichts los, aber für einen kleinen Abenddrink war es ok. Im Laufe der Drinks füllte es sich immer mehr, Tische wurden zur Seite gerückt, Tanzfläche frei gemacht und ein DJ spielte auf. Auf einmal war die Hütte voll. Echt cool! Aus einem Drink wurden viele und gegen 02:00 in der Früh spazierten wir lachend und singend zurück ins Hotel.


Der nächste Morgen war etwas später als geplant und aus irgendeinem Grund hatten wir leichtes Kopfweh. Nach einem kleinen Frühstück machten wir uns wieder auf den Weg, nächstes Ziel irgendwo südlich von Porto. So genau legen wir uns da nicht fest. Kaffeepause in Nazaré, berühmt für die höchsten Wellen an der Algarve. Leider zeigte sich das Meer an diesem Tag aber von seiner ruhigen Seite. Nachdem alle noch einmal Lulu waren, hieß es wieder aufsitzen und weiter ging die Fahrt. Vorbei an verbrannten Wäldern, ein sehr bedrückender Anblick. Da wir uns hier so gar nicht auskennen, vertrauen wir auf das Navi und landen im portugiesischen Dschungel. Aber Snoopy und sein Kumpel halten sich Tapfer auf der löchrigen Straße und irgendwann hatten wir auch wieder etwas mehr Asphalt unter den Reifen. Noch ein Stopp in Aveiro mit der Überlegung dort zu nächtigen, aber die Massen an Touristen dort machten uns wahnsinnig. Also nach Kaffee und Natas wieder weiter nach Espinho, kurz vor Porto. Übernachtung im A&Z Guesthouse direkt am Strand. Zum Abendessen gab es natürlich wieder Fisch und Meeresfrüchte und dazu einen herrlichen Sonnenuntergang.


Hotel Baleal Spot in Baleal - super Preis DZ € 50 inkl. Frühstück, tolle Lage, helle saubere Zimmer, kleines Frühstück

A&Z Guesthouse in Espinho- super Preis DZ € 65 inkl. Frühstück, super Lage direkt am Strand, moderne, helle und saubere Zimmer, sehr tolles und reichhaltiges Frühstück mit portugiesischen Spezilitäten

5 Ansichten