• Vicki&Gerry

Abenteuer Großglockner - Tag 2

Aktualisiert: März 11


Auf trockener Fahrbahn, bei strahlendem Sonnenschein ging es nun zum wahren Ziel. Großglockner - der Berg, den jeder Biker einmal erklommen haben sollte. Mit jeder Kurve schraubten wir uns weiter nach oben, der überwältigende Anblick des Gletscher kam immer näher. Oben angekommen, bei gefühlten 15 Grad kälter, genossen wir ehrfürchtig die traumhafte Aussicht. Hier gibt es für Groß und Klein den ganzen Tag etwas zu sehen. Aber uns übermannte der Hunger und wir ließen uns eine Kaspressknödel-Suppe und einen herrlichen Kaiserschmarrn schmecken. Gut gestärkt ging es weiter. Der Verkehr nahm allmählich zu und die Prinzessin mühte sich die Serpentinen hinab. Plötzlich - Oh Schreck - fiel die hintere Bremse aus. Überhitzt. Leichte Panik übermannte uns. Mit der Motorbremse schafften wir es gerade noch zum nächsten Parkplatz. Ufff, das ging noch einmal gut. Nach 30 Minuten Verschnaufpause für die Bremsen, schnurrte unsere Prinzessin schon wieder brav den Berg hinunter. Nächster Halt Traunsee! Schließlich muss man sich ja auch mal kurz die Beine vertreten und die Sonne genießen. Langsam wurde es kühler und wir düsten Richtung heimwärts.



Fazit: 980 km in 2 Tagen, perfektes Wetter, gutes Essen, traumhafte Landschaft inklusive Nervenkitzel

21 Ansichten