DU HAST FRAGEN? LEG LOS?

WARUM MACHT IHR NICHT EINFACH EINE NORMALE REISE?

Weil es uns wichtig ist, etwas sinnhaftes zu tun. Etwas zurückzugeben an Menschen, denen es schlechter geht, die ganz andere Sorgen haben, nämlich ihr krankes Kind und die Angst es vielleicht zu verlieren.

ABER URLAUB MACHT IHR SCHON AUCH?

Natürlich machen wir diese Reise auch um der Reise willen. Und möchten neben den Häusern der Kinderhilfe auch die verschiedenen Orte, Landschaften und Menschen, die uns begegnen werden, kennenlernen und euch vorstellen.

 

Es ist uns wichtig nicht nur von einem Ort zum nächsten zu fahren, sondern auch echte Einblicke in den Alltag vor Ort zu bekommen, und diese Eindrücke und Erlebnisse mit euch zu teilen.

WAS WOLLT IHR GENAU ERREICHEN?

 

Gespräche im Bekanntenkreis haben uns gezeigt, dass Viele nicht wissen, was die Kinderhilfe eigentlich genau macht. Das wollen wir ändern!

 

Wir wollen die Häuser auf unserer Route durch 24 Länder vorstellen und einen Einblick in die Arbeit der Kinderhilfe vor Ort geben. Wollen neue Projekte vorstellen und begleiten.

Betroffenen Eltern soll Mut gemacht werden, dass sie in dieser Situation nicht alleine sind. Denn Gesundheit ist das höchste Gut und wenn eine schwere Krankheit Kinder trifft, brauchen diese Familien Halt und Unterstützung, um sich ganz auf ihr Kind konzentrieren zu können.

Es ist uns wichtig auf diesem Wege aufzuklären, wo betroffene Eltern Hilfe bekommen können, welche Möglichkeiten ihnen die Kinderhilfe bietet. Eltern sollen einen Einblick bekommen in den Alltag vor Ort und wie die leidigen administrativen Dinge zu meistern sind.

WIE FUNKTIONIERT DAS JETZT MIT DEN SPENDEN?

 

Geplant ist eine Tour über 15 Monate, durch 24 Länder, von ca. 70.000 km und pro gefahrenen Kilometer wollen wir 1 Euro an Spenden sammeln. Die Spenden gehen direkt über eine Online-Spendeninitiative an die Kinderhilfe. Wir haben mit den Spendengeldern absolut nichts zu tun. Die Spendeninitiative ist auf der Website der Kinderhilfe Austria angelegt und das Geld geht auch direkt auf dieses Spendenkonto. Wer international spenden möchte, kann dies auch direkt über die Spendeninitiavtive auf der Interationalen Website tun.